Wirkmechanismen

 

Aktivierung des lymphtischen Systems und Anregung des Stoffwechsels durch den Hautfalten-Effekt (Convolutions)

keine Zirkulationseinschränkung

die Wundheilung wird durch optimale Versorgung verbessert 

 

Schmerzlinderung

Der körpereigene Schmerzdämpfungsmechanismus wird aktiviert. Der Reiz geht auf die Mechanorezeptoren, wo über Gate-Control der Schmerz abnimmt.

Druckreduzierung im schmerzhaften Gebiet statt und dadurch weniger Reizung der Nozizeptoren.

 

Unterstützung der Muskel- und Gelenksfunktion unter Erhalt der vollen Beweglichkeit

Verbesserung der Propriozeption

Verbesserung des Bewegungsgefühls

Beeinflussung von Muskelfunktionen

passive Unterstützung

mechanische und funktionelle Korrektur

Verbesserung der Muskeltrophik

Tonusregulation über verschied. Anlagetechniken

 

energetisches Tapen

Es wird im Verlauf der Meridiane geklebt. Es können ebenfalls auf Akkupunkturpunkte Dauerreize gesetzt werden.

 

Cross-Tapes

lokale Regulierung der Energie