Grundlagen in der TierAromatherapie

 

 In meinen Online-Seminaren möchte ich euch in einzelnen Schritten die Aromatherapie bei Tieren näher bringen. Da es doch etwas anders ist als aus dem Humanbereich, werde ich die einzelnen Teile trennen. Jeder Abend füllt ca. 1,5 -2,5 Stunden inkl. Fragerunde. Es gibt immer ein ausführliches Skript dazu und der Abend wird aufgezeichnet, dass ihr hinterher das Webinar noch nacharbeiten könnt.

Teilnehmerzahl ist auf 100 begrenzt, also genügend Kapazität.

 

Die Seminare eignen sich für Laien, für Interessierte mit Vorkenntnissen und Tiertherapeuten.

  

Preis: 45,- Franken | 40 € inkl. Skript und Aufzeichnung pro Abend. Ihr bekommt nach der Anmeldung eine Mail mit Rechnung und  Bankverbindung, mit der ihr dann per Überweisung in CHF oder € bezahlt. Wer möchte, kann aber auch in CHF direkt per TWINT bezahlen.

 

Anmeldung klick hier

 

1. Teil - Allgemeines & Rechtliches

(Montag 02.08.2021, 17.30 Uhr) - Anmeldung klick hier

 

Wir besprechen die Unterschiede zur humanen Aromatherapie. Wie ist die richtige Dosierung / Verdünnung für die Tiere, bei welchen Tierarten muss ich auf was achten und welche Anwendung eignet sich bei welchem Tier. Wieso braucht es einen Dufttest und wie geht der? Ausserdem schauen wir uns die rechtliche Seite in der Schweiz an, was ist erlaubt und was nicht.

  

Es macht durchaus Sinn, mit dem Teil 1 in die Welt der Düfte zu starten, da ich in den folgenden Teilen nicht mehr gross auf die Grundlagen-Themen eingehen werde. Es kann aber jederzeit auch mit den anderen Teilen begonnen werden.

2. Teil - Hydrolate

(Mittwoch 06.10.2021, 17.30 Uhr) - Anmeldung klick hier

 

Die Kraft der fein duftenden Pflanzenwasser ist noch sehr unbekannt. Dass sie eigentlich ein "Abfallprodukt" bei der Destillation der ätherischen Öle sind, weiss kaum jemand. Daher sind sie im Einkauf auch etwas kostengünstiger, aber nicht minder Wirksam. 

In diesem Seminar möchte ich dir genauer erklären, was Hydrolate sind, wie und wann du sie bei deinem Tier richtig einsetzen kannst. Ausserdem geht es um die richtige Lagerung und Umgang mit der sanften Alternative zu den ätherischen Ölen.

 

3. Teil - fette Öle

(Mittwoch 03.11.2021, 17.30 Uhr) Anmeldung klick hier

 

Man glaubt es kaum, aber auch Johannsikrautöl, Olivenöl und Co. können schon einiges in der Aromatherapie.

In diesem Seminar erfährst du, wie man schon allein mit fetten Ölen dem Tier etwas Gutes tun kann.

Wir besprechen etwas genauer die Inhaltsstoffe der fetten Öle und wie und wann sich diese dann am jeweiligen Tier anwenden lassen. Für viele Tierarten ist ein Pflanzenöl nämlich schon eine hervorragende Variante für eine Anwendung, da nicht bei allen Tieren ätherische Öle angewandt werden können.

4. + 5. Teil - ätherische Öle bei Schmerzen

(18.08. und 08.09.2021, jeweils 17.30 Uhr) Anmeldung klick hier

 

Die Power der ätherischen Öle im Kampf gegen Schmerzen. Was ist möglich?

 

Im Teil 4 erkläre ich euch, wie im Körper der Schmerz überhaupt entsteht und was dabei passiert, die sog. Schmerzphysiologie.

 

In Teil 5 geht es um die chemischen Abläufe im Körper sowie die passende Biochemie aus der Aromatherapie und welche Öle sich am besten eignen.

Am Ende bekommst du noch Tipps, wie du nun die richtigen Öle auch sinnvoll "an" dein Tier bringst. Ich zeige dir Behandlungsmöglichkeiten für zu Hause.